Hypnose bei Stottern

StottererStottern ist eine Störung des Redeflusses, die durch häufige Unterbrechungen des Sprechablaufs, durch Wiederholungen von Lauten und Teilen eines Wortes gekennzeichnet ist. Es wird zwischen zwei Grundtypen des Stotterns unterschieden: Beim sogenannten “tonischen Stottern” ist das Sprechen zeitweise völlig blockiert (z. B. »Die B—- Blockade«), während beim “klonischen Stottern” Sprachelemente rasch aufeinanderfolgend wiederholt werden (z. B. »D-die B-b-b-b-b-blockade“). Als Mischform ist das tonisch-klonische Stottern bekannt.

Über die Entstehung des Stotterns gibt es zahlreiche, jedoch rein hypothetische, Theorien. Genannt werden z.B. eine genetische Disposition zu leichtem hypernervösen Verhalten, gravierende Störungen des emotionalen Gleichgewichtes, organische, psychosoziale und linguistische Faktoren.

Was sind die Ursachen des Stotterns?

Wenn man einen Stotterer in seinem blockierten Sprechfluss beobachtet, kann man leicht zu der Vermutung kommen, dass das Stottern eine körperliche Ursache haben müsse. Diese Auffassung teilen nach wie vor auch zahlreiche Experten. Stotterer können jedoch in der Hypnose fliessend sprechen.

Das Stottern hat in der großen Mehrzahl der Fälle keine organischen Ursachen, aber es führt zu körperlichen Symptomen. Ein mittelschweres traumatisches Ereignis – oft in der frühen Kindheit des Betroffenen – kann leicht dazu führen, dass es zu einer Beeinträchtigung des Redeflusses kommt.

Dieser Zustand normalisiert sich im Idealfall auf natürliche Weise. Ist der Betroffene allerdings einer erhöhten Fokussierung auf sein Sprechproblem ausgesetzt – wird ermahnt, gehänselt -, so wird er in der Regel versuchen, das Problem zu beherrschen, indem er angestrengt “bewusst” spricht. Je mehr allerdings der komplexe Vorgang des Sprechens mit dem Bewusstsein gelenkt wird, desto schwerer fällt das – eigentlich völlig unbewusst ablaufende – flüssige Sprechen. Dies kennen wir alle, wenn wir uns an “Zungenbrechern” versuchen.

Zahlreiche Misserfolge und als peinlich und beschämend empfundene Situationen führen zur Entstehung einer bewussten Angst vor dem Sprechen an sich oder dem Sprechen in bestimmten Situationen oder vor bestimmten Menschen. Diese Angst verstärkt das Symptom, wodurch sich das Störungsbild in der Regel kontinuierlich verschlechtert.

Mittels Hypnose kann ihr Sprach- und Atemfluss so programmiert werden, dass Sie wieder frei ganz automatisch sprechen ohne dauernd den Fokus auf Ihrer Ausprache zu haben.

stotterndes Kind

Ich hätte soviel zu erzählen…….

 

Buchen Sie Ihre Sitzung bequem direkt online.

Hypnose bei Stottern – Hypnosepraxis Zufikon, in der Nähe von  Aesch, Affoltern am Albis, Altstetten,  Arni, Baden, Bellikon, Berikon, Birmensdorf, Bonstetten,  Bremgarten, Dietikon, Eggenwil, Fislisbach, Hedingen, Islisberg, Jonen,  Lenzburg, Muri, Niederwil, Oberlunkhofen, Oberwil-Lieli, Obfelden, Ottenbach, Rudolfstetten, Schlieren, Spreitenbach, Uitikon-Waldegg, Unterlunkhofen, Wettswil, Widen, Wohlen, Zug, Zürich